Chronik

Schulsanierung

Im Schuljahr 2009/ 2010 begannen die Umbaumaßnahmen zur Einsparung von Heizkosten, Strom- und Wasserverbrauch der Michaelschule.

Die Sanierung war auf 2,5 Jahre geplant und fand in 3 Bauabschnitten statt.

Von der Viktoriaschule zur Michaelschule

Die Michaelschule war nicht in einem “schul-leeren Raum” entstanden, sondern hatte als Vorgänger-Schule die Viktoria Schule. Das Gebäude der Victoria Schule wurde seit 1850 als Volksschule, später als Grundschule unseres Stadtteils genutzt. Es stand damals an der Ecke Gelsen­kircher- / Bickernstraße und wurde nach der Eröffnung der Michaelschule abgerissen, da das Gebäude alt und baufällig war. Seit der Zeit ist auf dem ehemaligen Schulgelände eine Grünfläche mit Sitz- und Spielmöglichkeiten entstanden.


1974 begann der Unterricht an der neu erbauten Grundschule an der Michaelstraße mit weit mehr als 400 Schülerinnen und Schülern.